fon+49 (0) 2232 50303-0 fax+49 (0) 2232 50303-15 email     kontaktformularKontaktformular

Offene Ganztagsschule (OGS)

Gemeinsam ganz stark!

OGS / Betreuung

 

                               Brühl, den 09.06,2020 

Liebe Eltern,

mit der Schulöffnung dürfen Ihre Kinder auch wieder täglich die OGS besuchen.

Wenn auch der OGS Besuch weiterhin eine Herausforderung bedeutet und mit Einschränkungen verbunden ist, so freuen wir uns doch Ihre Kinder wieder betreuen zu dürfen.

Gemäß den Vorgaben des Ministeriums muss auch in der OGS eine Gruppendurchmischung verhindert werden, die Abstandsregel ist jedoch aufgehoben. So können wir Ihre Kinder nicht in unserem gewohnten Gruppensystem betreuen.

Das bedeutet, dass wir die Betreuung in Kierberg von 4 auf 7 Gruppen und in Vochem von 3 auf 5 Gruppen ausweiten müssen, damit die Kinder den ganzen Tag nur in ihrem Klassenverband verweilen.

Somit kann die OGS im Rahmen der Schulöffnung

  • für die Klassen 1 und 2 eine Betreuung bis 15:00 Uhr,
  • für die Klassen 3 und 4 bis 15:30 Uhr anbieten.

Die Kinder werden von einer OGS Kraft in einem Gruppenraum oder in ihrer Klasse betreut. Es wird wieder ein warmes Mittagessen geben, welches im Gruppenraum eingenommen wird.

Für die Spielzeiten draußen gibt es unterschiedliche Außenflächen, die auch zeitversetzt genutzt werden. In Situationen, wo Bewegungsabläufe eine Durchmischung evtl. ermöglichen (z. B. Toilettengang) ist das Tragen einer Maske weiterhin erforderlich.

In der Entlass Situation werden alle Gruppen zeitversetzt das Schulgelände verlassen. Der Schulbus fährt den Entlass Zeiten entsprechend zwischen den Standorten hin und her.

Eltern dürfen leider weiterhin das Schulgelände nicht betreten, darum nehmen Sie Ihre Kinder bitte am Schultor in Empfang.

Eine Teilnahmepflicht besteht weiterhin nicht. Der OGS Besuch liegt in Ihrer Entscheidung.

Um eine verlässliche Planung vornehmen zu können, benötigen wir für die beiden Wochen eine verbindliche Anmeldung.

Bitte geben Sie bis Sonntag, 14.Juni

per mail

oder

oder per whats app : 0178 3019633

eine Rückmeldung, ob Ihr Kind die OGS besuchen wird oder nicht. Für Fragen stehen wir Ihnen sowohl per mail als auch telefonisch gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße Anette Schick (OGS Leitung Vochem) Vanessa Billigmann (OGS Leitung Kierberg)

 

Ferienspiele Infos und Antragsformulare als PDFs

 

Rapunzel Kinderhaus e.V.

 

 Montag, 16.03.2020

 

Liebe Eltern,

gerne möchten wir Sie über den aktuellen Sachstand (16.03.2020) zum Thema „Schulschließungen“ vom 16.03.2020 – 19.04.2020 und die Auswirkungen auf den Offenen Ganztag informieren:

Am heutigen Montag und morgigen Dienstag (16.03.2020 sowie 17.03.2020) können Sie Ihre Kinder in die Schulen und damit auch in den Offenen Ganztag schicken, sofern Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind/ Ihre Kinder haben. An diesen beiden Tagen findet eine Abfrage durch die Schulleitungen über Ihren Bedarf für eine Notbetreuung Ihres Kindes ab dem 18.03.2020 statt. Der Anspruch auf einen Platz in der Notbetreuung wird idR durch die Schulleitungen geprüft und gilt für folgende Personengruppen, die als Schlüsselpersonen in kritischer Infrastruktur tätig sind:

1.Sektor Energie
Strom, Gas, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik), insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze.

2. Sektor Wasser, Entsorgung
Hoheitliche und privatrechtliche Wasserversorgun, insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

3. Sektor Ernährung, Hygiene
Produktion, Groß-und Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik).

4. Sektor Informationstechnik und Telekommunikation
insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze.

5. Sektor Gesundheit

insbesondere Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore

6. Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen
insbesondere Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes (insbesondere Auszahlung des Kurzarbeitergeldes)

7. Sektor Transport und Verkehr
insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr Personal der Deutschen Bahn und nicht bundeseigenen Eisenbahnen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes Personal zur Aufrechterhaltung des Flug- und Schiffsverkehrs

8. Sektor Medien
insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko-und Krisenkommunikation

9. Sektor staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)
Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung und Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesen, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz, aufsichtliche Aufgaben sowie Hoch-schulen und sonstige wissenschaftlichen Einrichtungen, soweit sie für den Betrieb von sicherheitsrelevanten Einrichtungen oder unverzichtbaren Aufgaben zuständig sind Gesetzgebung/Parlament

10. Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe
Sicherstellung notwendiger Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Dabei muss nachgewiesen werden, dass Sie entweder alleinerziehend sind und einer der vorbenannten Berufsgruppen angehören oder beide Elternteile in den vorbenannten Berufsgruppen tätig sind. Außerdem muss durch den Arbeitgeber bescheinigt werden, dass Sie unabkömmlich am Arbeitsplatz und keine Möglichkeit besteht eine anderweitige private Betreuung in Anspruch zu nehmen. Weiterhin darf Ihr Kind weder die Corona-spezifischen Krankheitssymptome aufweisen, innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben oder aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sein. Die genauen Prüfvoraussetzungen werden in den von den Schulträgern zur Verfügung gestellten Abfragebögen genau benannt. Wir bitten Sie diese so schnell wie möglich auszufüllen, damit eine möglichst zeitnah und verlässliche Planung des Notfallbetreuungsangebots von Schule und Ganztag erfolgen kann in Abstimmung mit den Kommunen.

Ab dem 18.03.2020 werden sodann nur noch die Kinder betreut, für eine positive Entscheidung zur Teilnahme an der Notfallbetreuung ausgesprochen wird (idR über die Schulleitung). Unser OGS- Personal wird die OGS-Kinder bis 16 Uhr (bzw. bei einer Spätbetreuung ggf. auch länger) sowie die Kinder des Verlässlichen Halbtags bis zum Ende der 6. Stunde verlässlich in den bisherigen Gruppen betreuen. Dabei werden zur Vermeidung von neuen Infektionsgruppen grundsätzlich keine Durchmischungen der Gruppen oder der Gruppenmitarbeiter*innen vorgenommen. Hinsichtlich des Mittagessens werden wir am Montag und Dienstag in Abstimmung mit den Schulträgern entscheiden, ob eine Belieferung durch unsere Caterer möglich ist, oder ob eine Verpflegung durch die Eltern gewährleistet werden muss. Für alle Eltern gilt dabei, dass wir den abgebuchten monatlichen Essensbeitrag März mit der Abrechnung von April verrechnen werden für die Zeit der Nichtteilnahme am Mittagessen ab dem 18.03.2020 (Ausnahme wie zuvor benannt für Kinder in einer Notbetreuung, sofern keine eigenverantwortliche Verpflegung durch die Eltern erfolgen muss).

Der Zeitraum der Schulschließungen betrifft auch die Osterferien und damit an vielen OGSen auch die Osterferienspiele, die ebenfalls nicht stattfinden können. Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass auch zu den Zeiten der geplanten Osterferienspiele (kommunal und schulstandortspezifisch unterschiedlich je nach Schließtagen), eine Notbetreuung für OGS-Kinder von Eltern mit einem Anspruch (Schlüsselpersonen in kritischer Infrastruktur), von uns durchgeführt wird. Hierzu halten wir die betreffenden Eltern auf dem Laufenden und informieren Sie sobald uns neue Informationen vorliegen. Wir sind sicher, dass wir die vor uns liegenden Herausforderungen gemeinsam meistern werden und wünschen Ihnen und Ihren Familien alle Gute und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Gez. Manfred Schmidt Vorstandsvorsitzender Rapunzel Kinderhaus e.V.

 

OGS / Betreuung

Die Offene Ganztagsschule unserer Regenbogenschule verfügt, ebenfalls wie die Schule über zwei Standorte.

Der Standort Kierberg verfügt über einen attraktiven Neubau mit zwei großen Gruppenräumen und jeweils einem Nebenraum. Dazu gehört ein separates großzügiges Freigelände mit Terrassen und einem Sandkasten.

Ein weiterer Gruppenraum befindet sich in dem Schulgebäude, in dem ebenso das Kinderrestaurant ist.

Zusätzlich nutzt die OGS auch verschiedene Funktionsräume der Schule: Bibliothek, Computerraum, Turnhalle, Schulhof mit großen Klettergerüsten und Fußballplatz. Zur Zeit nehmen rund 110 Kinder in Kierberg am Offenen Ganztag teil.

Am Standort Vochem gibt es ein großzügiges OGS-Gebäude mit Kinderrestaurant und verschiedenen Gruppenräumen.

Die OGS Gruppen folgen dem Stammgruppenprinzip, das heißt die Kinder haben eine feste Gruppe mit festen Ansprechpartnern aus dem OGS Team. In ihrer jeweiligen Gruppe melden sich die Kinder an, nehmen gemeinsam am pädagogischen Mittagstisch teil und fertigen anschließend in ihren Klassen die Hausaufgaben an. Danach können die Kinder andere Gruppen besuchen, an AGs und Projekten teilnehmen oder mit Freundinnen und Freunden zusammen spielen.

Die OGS ist entsprechend dem Schulprogramm der GGS Regenbogenschule ein fester integraler Bestandteil des gesamtschulischen Konzepts. Daher steht das OGS-Team des Nachmittagsbereiches im engen Kontakt und regelmäßigem Austausch mit dem Lehrerkollegium und der Schulleitung. Auch die Teilnahme an pädagogischen Konferenzen sowie die Vernetzung in den schulischen Gremien und Steuergruppen gehört hierzu. Zudem unterstützen Lehrerinnen und Lehrer Kinder je nach ihrem individuellen Bedarf auch während der Hausaufgabenbegleitung. In unserem OGS-Team arbeiten engagierte pädagogische Fachkräfte und Mitarbeiter, die regelmäßig an internen und externen Fortbildungen teilnehmen.

Die Leitidee des Schulprogramms der GGS Regenbogenschule sieht eine enge Kooperation zwischen Schule und Elternhaus vor. Wir wollen Kinder gemeinsam zu rücksichtsvollem, tolerantem und verantwortungsbewusstem Umgang miteinander führen. Die Schule soll als Lern- und Lebensraum die Lernfreude und Leistungsbereitschaft der Kinder fördern und erhalten. Die Entwicklung eines positiven Selbstwertgefühls basiert auf der Erfahrung des Könnens und des Gefordert-Seins und dem wachsenden Mut zu weiteren Anstrengungen. Dies sollen die Kinder nicht nur im normalen Unterrichtsalltag erfahren, sondern auch im Freizeitbereich leben. Dafür bietet der Offene Ganztag umfassende Fördermöglichkeiten. Die Arbeit der Einrichtung ist zu einem festen Bestandteil im gesamtschulischen Konzept unserer Schule geworden. Elterngespräche sind nach Anmeldung täglich möglich und bieten zeitnah die Möglichkeit, wichtige Dinge zu besprechen.

Neben der Anregung zu musischer, sportlicher oder gestalterischer Tätigkeit werden die Kinder in der Offenen Ganztagsschule zur Selbständigkeit und zu eigenverantwortlichem, rücksichtsvollem Handeln im Miteinander erzogen. Aus diesem Grunde tauschen sich die Mitarbeiterinnen des Nachmittagbereiches selbstverständlich regelmäßig mit den Lehrerinnen aus.

Wo kann ich mich informieren und mein Kind anmelden?

In der Schule:
GGS Regenbogenschule: Kaiserstr. 158, 50321 Brühl
Schulleitung: Gabriele Flipse
Konrektorin: Dagmar Lüke
Telefon: 02232 5030311

In der OGS:
Leitung des Standortes Kierberg: Vanessa Billigmann
Telefon: 02232 5030321
E-Mail: 

Leitung des Standortes Vochem: Anette Schick
Telefon: 02232 157426

Rapunzel Kinderhaus e.V.Beim Träger:
Rapunzel Kinderhaus e.V., Mähnstraße 42, 50171 Kerpen
Telefon: 02237 974167-0
E-Mail:
Homepage: www.rapunzel-kinderhaus.de

Was kostet die OGS?
Der Elternbeitrag wird von der Stadt Brühl nach Einkommen gestaffelt erhoben. Hinzu kommen z. Zt. pauschal 62,- € monatlich für den Mittagstisch (Einzug durch Rapunzel).

Wie sind die Betreuungszeiten-Zeiten organisiert?
Die OGS umfasst die schultägliche Betreuung von 11:45 bis 16:30 Uhr und zusätzlich an beweglichen Ferientagen oder Konferenztagen von 8:00 bis 16:00 Uhr. In der ersten Ferienhälfte der Sommer-, Herbst- und Osterferien bieten wir Ferienspiele von 8:00 bis 16:00 Uhr mit abwechslungsreichem Programm an.

Wie verläuft ein Tag für die Schulneulinge in der OGS?

  • 11:45 Uhr Ankommen in der OGS, Besprechen von Organisatorischem
  • 12:00-12:30 Uhr Pädagogischer Mittagstisch
  • 12:30-13:15 Uhr Hausaufgabenbegleitung, Förderangebote
  • 14:00-16:00 Uhr Teilnahmemöglichkeit an Arbeitsgemeinschaften / Projekten / Freispiel
  • Um 15:00 Uhr oder 16:00 Uhr können die Kinder abgeholt oder nach Hause entlassen werden.

Wie gestaltet sich der pädagogische Mittagstisch?

Wir bieten ein gesundes, zertifiziertes Essen vom Caterer an, das nach dem modernen „Cook & Chill“-Verfahren zubereitet wird. Ergänzt wird die Hauptspeise durch Salate, Rohkost, Obst oder ein Dessert. Dazu gibt es zuckerfreie Getränke. Die Kinder werden selbstverständlich an der Menüauswahl beteiligt, aber auch besondere Speisevorschriften – z.B. aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen - werden berücksichtigt. Gegessen wird gemeinsam im Kinderrestaurant.

Hier ist für Gespräche ebenso Zeit wie für die Vermittlung von Tischkultur und das Kennenlernen der Speisen.

Wie werden die Hausaufgaben begleitet?
Die Hausaufgaben werden in Gruppen in den Klassenräumen angefertigt, begleitet durch das OGS-Team. Zusätzlich finden für Kinder, die hierbei umfassendere Unterstützung benötigen, Förderstunden des Lehrerkollegiums statt. Zwischen dem OGS-Team und den Klassenleitungen erfolgt ein regelmäßiger Austausch.

Was bietet die OGS darüber hinaus?
Neben dem freien und angeleiteten Spiel gibt es die Möglichkeit, an zahlreichen Arbeitsgemeinschaften unserer außerschulischen Kooperationspartner, wie beispielsweise des BTV, der Kinder- und Jugendsportschule NRW oder der Kunst- und Musikschule Brühl, teilzunehmen.

Zu den aktuellen Angeboten gehören:

  • Ballsport– viel Spaß mit bekannten Ballsportarten
  • Dance for kids
  • Zaubern und Musikinstrumente bauen
  • Schauspielwerkstatt
  • Fußball-AG - für fußballbegeisterte Jungen und Mädchen
  • Kreativ-Werkstatt – ideenreiche Gestaltung und Upcycling
  • Pausenhofspiele – abwechslungsreiche Spiele auf dem Schulhof oder in der Turnhalle

Abgerundet wird dieses Angebot durch gemeinsame Aktionen und Projekte, die sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder orientieren. Dazu gehören zum Beispiel Ausflüge in die Stadtbücherei, bei denen wir spannenden Geschichten und Märchen lauschen können sowie die gemeinsame Gestaltung unseres OGS-Gartens oder besondere Erlebnisangebote wie zum Beispiel Quizprojekte und Rallyes. Ebenso bieten wir unseren Kindern immer die Möglichkeit, an kreativen Bastelprojekten teilzunehmen oder Gesellschafts- und Gruppenspiele neu zu entdecken. Besonders legen wir darauf Wert, dass die Kinder vor und nach den Hausaufgaben die Möglichkeit haben frei zu spielen. Dazu bieten wir eine große Auswahl an kindgerechtem und hochwertigem Spielmaterial an.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Vefügung.

Ihr OGS-Team

 

GGS Regenbogenschule

Schulleitung
email
email
email
kontaktformular Kontaktformular
Standort Kierberg 
adresse 1. und 2. Klassen
Kaiserstraße 158
50321 Brühl
fon +49 (2232) 50303-0
fax +49 (2232) 50303-15
email
Standort Vochem
adresse 3. und 4. Klassen
St.-Albert-Straße 2
50321 Brühl-Vochem
fon +49 (2232) 1555-11
+49 (2232) 1555-12
fax +49 (2232) 1555-20
email

Unterrichtszeiten

Standorte Kierberg und Vochem

Tuere 1. Stunde:
2. Stunde:
3. Stunde:
4. Stunde:
5. Stunde:
6. Stunde:
7:55 –   8:45 Uhr
8:45 –   9:30 Uhr
10:00 – 10:45 Uhr
10:45 – 11:30 Uhr
11:45 – 12:30 Uhr
12:30 – 13:15 Uhr

Zur Zeit gelten diese Anfangs- und Entlasszeiten wegen Covid-19:

Termine

Sprechzeiten

termine Termine werden individuell nach Bedarf mit den jeweiligen Lehrpersonen abgesprochen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.